Ein Concorde Wohnmobil unter grünen Bäumen auf einer Straße.

Mit diesen 6 einfachen Tips schaffen Sie langfristig Ordnung in Ihrem Wohnmobil!

Mit diesen Tricks müssen Sie endlich nicht mehr in Ihrem Wohnmobil herumwühlen.

1. Jeder Gegenstand braucht sein Zuhause

Diese Weisheit gilt nicht nur im Wohnmobil, sondern auch überall im Alltag. Das Prinzip bildet die Grundlage um nachhaltig Ordnung zu schaffen. Unsere Kreditkarten kommen in den Kreditkarten-Schlitze im Portemonnaie. Das Kleingeld kommt in das Kleingeldfach. Und das Portemonnaie selber? Das braucht seinen festen Ablageort. Dann braucht man auch nie mehr danach suchen. Ich habe mir sogar einen Halter für mein Portemonnaie gedruckt. Verrückt oder praktisch? Schreiben Sie es ruhig unten in die Kommentare : ) Der Halter hängt innen im Kleiderschrank und sobald ich das Wohnmobil betrete wird er dort rein gelegt. 


Gerade Dinge die wir sehr oft benutzen sollten sofort greifbar sein. Wenn sie jedes Mal woanders liegen, muss man ständig danach suchen. Das sorgt für unnötigen Stress. Im Urlaub möchte man den erst recht nicht. Dabei hat man gerade im Wohnmobil so viel Zubehör und der bewegt sich bei der Fahrt auch noch hin und her. Die Fernbedienungen für die Fernseher, die Adapter für den Gastank oder der Halter für das Parkticket. Wenn die immer einen festen Ort haben, dann kann man sie auch einfach wieder weg packen. Einfach nur da hin legen wo gerade Platz ist ist nur eine kurzfristige Lösung. 

2. Kisten zum Sortieren nutzen!

Die Stauräume in der Heckgarage sind riesig groß. Damit kleine Gegenstände dort nicht verloren gehen, packen Sie sie am besten in Kisten. Euronorm-Kisten sind mit Abstand die besten auf dem Markt. Deshalb verwenden wir sie auch in unseren Mobiladen. Es gibt sie in verschiedenen Größen und sie sind in jedem Baumarkt für 6 bis 9 € erhältlich. Der Vorteil der Euronorm-Kisten ist, dass sie alle miteinander kompatibel und stapelbar sind. Auf eine große Kiste kann man immer zwei kleinere Stellen und auf die auch wieder zwei halbe. So behalten Sie auch die Ordnung im Winterlager. 

Euronorm Kisten Sorgen für Ordnung in Ihrer Heckgarage.

Außerdem sind die Kisten aus flexiblen Kunststoff, der nicht bricht. Ganz im Gegenteil zu dem Kunststoff den wir noch von CD- oder Kasettenhüllen kennen. Diese sind ja ständig gerissen. Bei Euronorm-Kisten passiert das nicht. Gerade Kleinkram wie die Gardena Adapter kann man hier wunderbar sortieren. Auch die Grill-Utensilien kommen in ihre eigene Kiste.

Euronorm Kisten auf einem Rollwagen

Es gibt passende Untergestelle mit Rädern, mit denen Sie die Kisten einfach hin- und herschieben können. Hier zu sehen ist unsere Weihnachtsdeko. Solche Kleinigkeiten machen das Leben leichter! 

3. Weniger ist mehr!

Bis zum Rand voll packen hilft nur, wenn man einen Müllcontainer füllt. Im Wohnmobil sollte man sich daran gewöhnen, dass nicht jeder Stauraum voll sein muss. Das hilft die Übersicht zu behalten und man kommt schnell an alles dran. Nur weil in der Besteckschublade noch Platz ist, würde man ja nicht auf die Idee kommen oben drauf noch ein paar Teebeutel zu stapeln. Es ist viel wichtiger bequem und mit einem Handgriff an das Besteck zu kommen. Auch in der Heckgarage sollte man nur so viel einladen, dass man immer noch einfach von außen an alles dran kommt. 

Ein Auszug in einem Kastenwagen Wohnmobil mit Euronorm Kisten.

4. Sparen Sie sich den Kasten Bier!

Bier kann man einfacher nachkaufen als Diesel. Da muss man sich doch nicht die Heckgarage mit einem Kasten zustellen. Schwer, unhandlich und ständig im Weg. Den lasse ich lieber zuhause und kaufe jeden Tag ein paar neue im Urlaubsort. Im Ausland sind das meistens auch keine Pfandflaschen! Es gibt in Europa übrigens über 5000 verschiedene Brauereien. Wenn ich Land und Leute erkunden möchte, trinke ich auch gerne das ortstypische Bier. Für Bierliebhaber habe ich noch diesen Webseiten-Tipp!  https://www.bierwertung.de/bier-rankings/top10-biertabelle/

Bier gibt es überall! Das muss man nicht im Wohnmobil mitschleppen.
5. Die Türen nutzen!

Die Jacken trägt man ja nur draußen, da kann man sie auch draußen lagern. Besonders gut hängen sie in der Tür der Heckgarage. Egal ob beim Kastenwagen oder im Wohnmobil. Man kann wunderbar Haken anbringen, um 2-3 Jacken anzubringen. Wenn man die Tür aufmacht, dann sind die Jacken automatisch aus dem Weg. Man kann hier auch wunderbar kleine Gepäcknetze anbringen.


Organiser kann man wunderbar an den Türen der Heckgarage anbringen.
Befestigung bei Filz: 

Einfach mit Holzschrauben oder selbschneidenden Blechschrauben montieren. Aufpassen, dass die Schrauben nicht länger sind als die Wand dick ist!

Befestigung im Kastenwagen und an glatten Flächen: 

An der Verkleidung festnieten, schrauben. Es gibt auch selbstklebende Haken mit Klebeband von 3M. Die halten hervorragend! Auch in der Dusche sind die sehr praktisch. Denn auch ein Handtuch braucht seinen festen Platz. 

Ein selbstklebender Harken an der Tür eines Kastenwagens.



6. Rohre für lange Gegenstände

Lange Gegenstände wie die Markisenstange, Staubsaugerrohre oder auch die Thermomatte sind schwierig zu verstauen. Es fehlen einfach die passenden Stauräume dafür! Doch dafür gibt es eine Lösung. Ich empfehle sie in ein herkömmliches KG-Rohr aus dem Baumarkt zu stecken. Die kann man wunderbar unter die Decke in der Heckgarage schrauben und gewinnt so einen neuen Stauraum. Man kann sie auch auf den Boden legen und oben drüber eine zweite Ebene einziehen.
Ein Rohr als Aufbewahrungslösung in einem Concorde Centurion auf Atego Basis. Heckgarage Concorde Fiat 500
Den Abwasserschlauch kann man auch wunderbar in DN75 HT Rohren unter der Heckgarage verstauen. So sind sie mit einem Griff erreichbar und es kommt kein Abwasser in den Innenraum. Passende Rohrschellen und Endkappen gibt es ebenfalls im Baumarkt. Für die Endkappen würde ich gleich einen Knauf mitkaufen, damit man sie leicht abziehen kann. Am besten man bindet die Kappen auch gleich an das Rohr. So gehen sie nicht verloren. Bei den Rohrbögen sollte man genau so wie auch beim Hausbau darauf achten, 90° Winkel zu vermeiden und stattdessen zwei 45° Winkel zu benutzen. 

 

 

Zurück zum Blog

Hinterlassen Sie einen Kommentar